Николай Троицкий (nicolaitroitsky) wrote,
Николай Троицкий
nicolaitroitsky

Mutter Courage und Ihre Kinder. Мамаша Кураж и ее дети. Песни

Предыдущий повтор
Я очень люблю эти гениальные зонги, и как поэзию, и как музыку. Так вот вам еще несколько, из знаменитой пьесы "Мамаша Кураж и ее дети", одной из самых лучших у Брехта. Где он достигает пронзительности и трагизма, что ему обычно не свойственно.
На сей раз музыку написал не Курт Вайль, а другой выдающийся немецкий композитор - Пауль Дессау.
Ну и вот маленькая подборка

Lied der Mutter Courage
Розель Цех


Юдит Келлер

Sonja Kehler


Cherrys Band


Lied des Pfeifenpieter (Дудочника)
Эрнст Буш


Ihr Hauptleut, laßt die Trommel ruhen
Und laßt eur Fußvolk halten an:
Mutter Courage, die kommt mit Schuhen
In denen's besser laufen kann.
Mit seinen Läusen und Getieren
Bagage, Kanone und Gespann -
Soll es euch in die Schlacht marschieren
So will es gute Schuhe han.

Das Frühjahr kommt. Wach auf, du Christ!
Der Schnee schmilzt weg. Die Toten ruhn.
Und was noch nicht gestorben ist
Das macht sich auf die Socken nun.

Ihr Hauptleut, eure Leut marschieren
Euch ohne Wurst nicht in den Tod.
Laßt die Courage sie erst kurieren
Mit Wein von Leibs- und Geistesnot.
Kanonen auf die leeren Mägen
Ihr Hauptleut, das ist nicht gesund.
Doch sind sie satt, habt meinen Segen
Und führt sie in den Höllenschlund.

Das Frühjahr kommt. Wach auf, du Christ!
Der Schnee schmilzt weg. Die Toten ruhn.
Und was noch nicht gestorben ist
Das macht sich auf die Socken nun.

Und geht er über deine Kräfte
Bist du beim Sieg halt nicht dabei.
Der Krieg ist nichts als die Geschäfte
Und statt mit Käse ist's mit Blei.

So mancher wollt so manches haben
Was es für manchen gar nicht gab:
Er wollt sich schlau ein Schlupfloch graben
Und grub sich nur ein frühes Grab.
Schon manchen sah ich sich abjagen
In Eil nach einer Ruhestatt -
Liegt er dann drin, mag er sich fragen
Warum's ihm so geeilet hat

Das Frühjahr kommt. Wach auf, du Christ!
Der Schnee schmilzt weg. Die Toten ruhn.
Und was noch nicht gestorben ist
Das macht sich auf die Socken nun.

Vom Uhm nach Metz, von Metz nach Mähren!
Mutter Courage ist dabei!
Der Krieg wird seinen Mann ernähren
Er braucht nur Pulver zu und Blei.
Von Blei allein kann er nicht leben
Von Pulver nicht, er braucht auch Leut!
Müßt's euch zum Regiment begeben
Sonst steht er um! So kommt noch heut !

Das Frühjahr kommt. Wach auf, du Christ!
Der Schnee schmilzt weg. Die Toten ruhn!
Und was noch nicht gestorben ist
Das macht sich auf die Socken nun.

Mit seinem Glück, seiner Gefahre
Der Krieg, er zieht sich etwas hin.
Der Krieg, er dauert hundert Jahre
Der g'meine Mann hat kein' Gewinn.
Ein Dreck sein Fraß, sein Rock ein Plunder!
Sein' halben Sold stielht's Regiment.
Jedoch vielleicht geschehn noch Wunder:
Der Feldzug ist noch nicht zu End !

Das Frühjahr kommt. Wach auf, du Christ!
Der Schnee schmilzt weg. Die Toten ruhn.
Und was noch nicht gestorben ist
Das macht sich auf die Socken nun.

Spätere Zusarzstrophe

Es kommt der Tag, da wird sich wenden
Das Blatt für uns, er ist nicht fern.
Da werden wir, das Volk, beenden
Den großen Krieg der großen Herrn.
Die Händler all, mit ihren Büttleln
Und ihrem Kriegs- under Totentanz
Sie wird auf ewig von sich schütteln
Die neue Welt des g'meinen Manns.

Er wird der Tag, doch wann er wird
Hängt ab von mein- und deinem Tun
Drum wer mit uns noch nicht marschieret
Der mach sich auf die Socken nun.

Легкая музыка
Мгновения классики
Tags: музыка, отличное
Subscribe

Recent Posts from This Journal

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments